Wanderführer Wirte am Wasser 2. Jahrgang – 12. Ausgabe Oktober 2021 – Loisach Teil 2

Wanderführer Wirte am Wasser 2. Jahrgang – 12. Ausgabe Oktober 2021 – Loisach Teil 2

Eineinhalb Jahre nach meiner Ausgabe Loisach 1 gibt es nun den Teil der Loisach von der Quelle in Österreich bis inklusive Grainau. Das Quellgebiet dieses Flusses gehört zum Bundesland Tirol. In Tirol ist es verboten, im Auto auf Parkplätzen zu übernachten. Daher empfehle ich, die Wanderparkplätze auf der deutschen Seite in Grießen und Grainau zu nutzen. Infrastrukturell ist in dieser Gegend Garmisch das Zentrum. Garmisch ist in Teil 1 genau beschrieben. Daher empfiehlt es sich, beide Ausgaben zu erwerben. Die Wanderungen rund um die Loisachquelle sind ein besonderes Erlebnis. Idyllische Wege führen vorbei an kleinen Seen und die noch sehr junge Loisach fließt zuerst durch einen Wald und dann über eine große Wiese in ein schmales Tal mit herrlichem Panorama von allen Wanderwegen aus. Die Aussichten von den Höhenwegen sind fantastisch, besonders den Blindensee kann ich empfehlen. Die Region ist selbst bei schlechtem Wetter wunderschön. Die Alpen bieten einfach immer wundervolle Perspektiven. Es ist ein sehr abwechslungsreiches Wandergebiet, und speziell außerhalb der Saison unter der Woche äußerst erholsam. Ich wünsche besonders viel Vergnügen bei all diesen wunderbaren Wanderungen.

Viel Spaß mit der neuen Ausgabe des Wanderführers Wirte am Wasser und gute Reise wünscht

die Herausgeberin Mona Rieger

Herzlich willkommen beim

Wanderführer Wirte am Wasser


dem Magazin von www.wirteamwasser.com

ISSN 2699-0288

mit Infos über

  • Wirte am Wasser,
  • Wanderparkplätze,
  • Wanderwege,
  • WCs,
  • WLAN,
  • Warmbäder und
  • Waschsalons

Keine neue Ausgabe verpassen:

Wanderführer Wirte am Wasser- 2. Jahrgang – 10. Ausgabe August 2021 – Bodensee Teil 4

Wanderführer Wirte am Wasser- 2. Jahrgang – 10. Ausgabe August 2021 – Bodensee Teil 4

Wehmütig komme ich in Berlingen an. Hier habe ich im Oktober letzten Jahres aufhören müssen, weil die Infektionszahlen in der Schweiz in die Höhe geschossen waren. Jetzt habe ich den Bodensee komplett umrundet. Ich habe jeden Wirt am Wasser am Bodensee gesehen und fotografiert. Am liebsten würde ich nochmal von vorne anfangen. Auf jeden Fall ist der Bodensee ein Gebiet, in das ich immer wieder zurückkehren werde. Die Schweizer Orte am See hatten für mich einen besonderen Charme,weil ich Schwyzerdütsch liebe, weil die Schweizer überall Trinkwasserbrunnen bereitstellen, und weil natürlich die Berge dazu einladen, ein Stück nach oben zu wandern und die Aussicht zu genießen. Meine Verbindung zum Bodensee ist vielleicht auch deshalb so tief, weil der See alles hat, was ich mir wünsche: Viel Wasser, sogar Wellen, aber zart, Boote, Schiffe und Surfer, und dann natürlich im Hintergrund die Berge, Wälder, Bäche und Flüsse, viele Aussichtspunkte, einfach göttlich! Ich bin dankbar für die schönen Wanderwege hier, die wunderschönen Badeerlebnisse, die atemberaubenden Aussichten. Bis bald, Bodensee, mein Liebster, ich danke dir, und ich vermisse dich jetzt schon.

Viel Spaß am Bodensee wünscht

die Herausgeberin

Mona Rieger

Die anderen Ausgaben: