Online Magazin 365 Schritte Jahrgang 1 Ausgabe 2 September 2021

Online Magazin 365 Schritte Jahrgang 1 Ausgabe 2 September 2021

Das Online Magazin „365 Schritte“. Heute die zweite Monatsausgabe: 1. Jahrgang, 2. Ausgabe: September 2021. Was erwartet dich? 365 neue Schritte auf deinem Weg zum Ziel! Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt! Was willst du wirklich? Das Online Magazin hilft dir mit Texten und Videos dabei deine Ziele zu erreichen. Was brauchst du? Ich helfe dir es herauszufinden. Wobei brauchst du Unterstützung? Buche mein Probecoaching.

Neue Wege zu deinem Ziel

Warum bist du noch nicht am Ziel? Finden wir es zusammen heraus. Was ist dein nächstes Ziel? Ich unterstütze dich natürlich dabei es anzugehen. Welche Ziele in den Bereichen Glück, Selbstverwirklichung, Gesundheit, Bewegung, Ernährung, Entspannung, Meditation und Sprachenlernen findest du am wichtigsten? Du weißt es nicht? Kein Problem, finde es heraus! Benötigst du Hilfe dabei? Hole dir das Magazin und lass dich jetzt coachen. Welche Fähigkeiten hast du? Finde es mit mir im Coaching heraus. Nutze jetzt die Serie 365 Schritte mit einem monatlich erscheinenden Online Magazin sowie täglichen Videos um dich persönlich weiterzuentwickeln.

Online Magazin 365 Schritte Jahrgang 1 Ausgabe 2 September 2021

Worum geht es in der Serie 365 Schritte?

In „365 Schritte“ gibt es einfache Tipps und Übungen auf deinem Weg zum Ziel. Jeden Tag ein neues Video. Monatlich erscheinendes Online Magazin „365 Schritte“ für 1 EUR monatlich oder 10 EUR pro Jahr. 

Das sind die Themen: 

– Glück 

– Selbstverwirklichung 

– Gesundheit 

– Ernährung 

– Bewegung 

– Entspannung 

– Meditation 

– Sprachenlernen

Ich habe nur 4 Semester Psychologie und 6 Semester Erziehungswissenschaft studiert, also alle Angaben ohne Gewähr. Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. 

Meine bisherigen Erfolge mit meiner 365-Schritte-Methode:

1. Nachhaltig raus aus der Depression seit August 2018

2. Gewichtsabnahme von 20 kg (von 90 auf 70 kg) ohne Rückfall

3. Nichtraucherin seit August 2020 ohne Entzug oder Rückfall

4. Seit Januar 2019 zwei weitere Fremdsprachen dazu gelernt, jetzt sechssprachig.

5. Seit Januar 2020 komplett ortsunabhängig

6. Autorin mehrsprachiger Bücher

7. Youtuberin

8. Podcasterin

9. Bloggerin

10. Herausgeberin zweier Online Magazine

11. Wandere täglich 10-20 km

12. Reise Vollzeit durch Europa

13. Lebe glücklich minimalistisch

14. Bade rund ums Jahr in Flüssen und Seen

Mein Linktree:

Meine Blogs:

Lerne und reise mit mir um die Welt!

Willkommen 👍 Welcome 🤩 Bienvenue 🌞Bienvenido ☀️Benvenuto 👏Добро пожаловать 👌 

Follow me around the world!

Wanderführer Wirte am Wasser

https://wirteamwasser.com

Der Weg ist das Ziel.

https://365schritte.com

¡Aprende y viaja conmigo!

https://teneriffafavanlife.com

Reise mit mir minimalistisch im SUV!

https://monassuvreisen.com

Täglich ein neues Video. Vier Serien. Alle meine Playlists:

#Meditation #Entspannung #Natur #Wetter #Gesundheit #Ernährung #Selbstverwirklichung #Glück #Sprachenlernen #aprenderespañol #apprendrelefrançais #reisen #365schritte #skodakodiaq #traveling #livinginacar #LebenimAuto #vanlifeEurope #learnenglish #lernen #Deutschland #Sprachreise #Wandern #Glück #Österreich #Schweiz #Nacktbaden #zweisprachigegeschichten #bilingualstories #Sprachenlernen #Deutschlernen #Sprachreise #aprenderespañol #apprendrelefrançais #reisen #365schritte #skodakodiaq #traveling #livinginacar #LebenimAuto #vanlifeEurope #learnenglish #lernen #Wandern #Glück #Österreich #Schweiz #Nacktbaden #zweisprachigegeschichten #bilingualstories #Meditation #Entspannung #Natur #Wetter #Gesundheit #Ernährung #Selbstverwirklichung #Glück

Erreiche deine SMART Ziele im 365-Schritte-Coaching

SMART-Ziele setzen und erreichen

Erreiche deine SMART-Ziele durch das 365-Schritte-Coaching! Warum hast du deine Ziele bisher nicht erreicht? Wendest du diese Methoden an: richtiges Morgenritual, SMART-Ziele, Pareto-Prinzip, Tages-Fokus, dynamische Aufgabenliste, Konzentration, keine Prokrastination, Dankbarkeit, Ausdauer, kein Multitasking, Erfolgstagebuch, Evaluation, Visualisierung, Geduld, eigenen Tagesrhythmus beachten, Pomodoro-Taktik?

Du kennst eine davon nicht? Schau meine Serie „365 Schritte“ und hole dir das Online Magazin dazu!

Persönliche Hilfe, die ich dir anbieten kann:

Erreiche deine SMART-Ziele – 5 Minuten jeden Morgen:

Lass dich von mir mit der richtigen Portion Zuversicht, Dankbarkeit und Power in den Tag begleiten. 365 Tage zur gleichen Uhrzeit. Du kannst monatlich oder jährlich im Voraus zahlen. Starte jetzt erfolgreicher in den Tag! Zeitlich begrenztes Starter-Angebot: Erhalte eine persönliche Sprachnachricht als Antwort auf eine Nachricht von dir bis 5 Minuten zur Motivation täglich gratis dazu! Mach was aus deinem Leben, du hast wahrscheinlich nur eins!

1a. Erreiche deine SMART-Ziele – Erstmal einen Monat:

1b. Erreiche deine SMART-Ziele – Ein Jahr lang – du sparst 100 EUR!

Erreiche deine SMART-Ziele durch das 365-Schritte-Coaching – 5 Minuten jeden Abend:

Hol dir dein Lob und deine Anerkennung jeden Abend bei mir ab. Evaluiere mit mir 5 Minuten täglich deine persönlichen Erfolge. Alles, was du dir durch deine neuen Strategien erarbeitet hast, muss gefeiert werden! Jeder zusätzliche Schritt verdient ein Lob! Beschließe deinen effektiven Tag mit einem stolzen Lächeln und lass dir von mir sagen, dass du auf dem richtigen Weg bist. Zusammen geht es leichter, denn kein Mensch ist ein Einzelkämpfer. Wir brauchen die Bestärkung von anderen. Hol sie dir jetzt täglich bei mir.

Erreiche deine SMART-Ziele durch das 365-Schritte-Coaching!

2a. Erreiche deine SMART-Ziele – Erstmal einen Monat lang

2b. Erreiche deine SMART-Ziele – Ein ganzes Jahr lang

Erreiche deine SMART-Ziele durch das 365-Schritte-Coaching – eine Stunde pro Woche:

Du willst ausführlich mit mir über deine Träume und Ziele sprechen und herausfinden, wie du das Beste aus dir machen kannst? Vereinbare jetzt eine Stunde Coaching pro Woche, um anschließend selbstständig mit den besprochenen Methoden an deinen Erfolgen weiter zu arbeiten.

3a. Erreiche deine SMART-Ziele – Erstmal vier Wochen lang

3b. Erreiche deine SMART-Ziele – Paket mit 10 Coaching Stunden

Erreiche deine SMART-Ziele durch das 365-Schritte-Coaching

Du bist überzeugt, dass du noch mehr Glück und Erfolg erreichen kannst, wenn du intensiv auf allen Ebenen an dir arbeitest? Du willst mehr Zufriedenheit, Ausdauer, Geduld, Disziplin, Dankbarkeit, Gelassenheit und Wissen, aber du brauchst meine Hilfe? Buche jetzt einen Monat lang oder ein Jahr lang jeweils 2 Tage pro Woche ein Ganz-Tages-Coaching mit je 3 mal 90 Minuten intensiven Gesprächen über Methoden, Denkweisen, Mindset, und lass dich von mir beraten und dazu befähigen, deinen Weg zum Ziel zu gehen, mit mehr Spaß, mit mehr Wissen, mit mehr Erfolg.

4a. Erreiche deine SMART-Ziele – Einen Monat lang insgesamt 4 mal 2 volle Tage

4b. Erreiche mehr – Eine Woche am Stück

4c. Erreiche mehr – Paket mit 10 Coaching Tagen

4d. Erreiche mehr – Das ganze Jahr

Erreiche deine SMART-Ziele durch das 365-Schritte-Coaching!

[impressum]

S09/F38 Das Positive am Negativen | Am Main-Donau-Kanal

Das Video:

Kapitel:
0:00 Intro
0:10 Worum geht’s?
0:56 Über die Wanderung
1:23 Worüber ich mit Nina gesprochen habe
1:48 Trogbrücke
2:05 Wie oft denken wir positiv?
2:16 Meinung ändern?
2:58 Überdenken = weniger Negatives?
3:25 Gesamtwohlbefinden
3:40 Beispiel
4:04 Corona
4:19 Reaktionsmöglichkeiten
4:23 Negativ
4:30 Positiv
4:35 Nicht so schlimm
4:44 Ich habe, was ich brauche
5:00 Ich kann warten
5:25 Ich freue mich darauf
5:36 Das Nichts
6:14 Es ist jetzt das Bestmögliche
6:49 Über anderes auch positiv denken
7:03 Positives ansammeln
7:12 Einstellung
7:50 Es ist warm
8:05 Was denkst du?
8:08 Flow
9:14 Fokus

Wer ich bin:
Ich bin die Wasser-, Wald- und Wiesen-Fee. Ich bin Nachhilfelehrerin für Deutsch für alle Niveaus, aber auch für Anfänger in Englisch, Französisch und Spanisch. Ich bin Herausgeberin des Wanderführers Wirte am Wasser, eines monatlich erscheinenden Online Magazins, in dem es um das Reisen, Campen und Wandern geht. Ich lerne Italienisch und Russisch und übersetze mit meinen muttersprachlichen Lernpartnern meine zweisprachigen Geschichten. Ich habe einen YouTube Kanal, eBooks, einen Blog und einen Podcast, wo ich in sechs Sprachen über meine Reisen und mein Leben im Auto berichte. Komm mit! Meine Affiliate Links zu den Produkten , die ich verwende, findest du in meinem Linktree. Das ist immer der erste Link in jeder Beschreibung und in jedem Social Media Profil. Durch die Affiliate Links bekomme ich eine ganz kleine Provision. Jeder Cent hilft mir. Vielen lieben Dank.

Alles, was ich habe:
https://linktr.ee/parkitloveit

Der Wanderführer Wirte am Wasser:
https://atomic-temporary-147956625.wpcomstaging.com/www

Ammersee:
https://atomic-temporary-147956625.wpcomstaging.com/ammersee

Starnberger See:
https://atomic-temporary-147956625.wpcomstaging.com/starnbergersee

Thermen in Bayern:
https://atomic-temporary-147956625.wpcomstaging.com/thermen-bayern

Teneriffa 1:
https://atomic-temporary-147956625.wpcomstaging.com/teneriffa1

Teneriffa 2:
https://atomic-temporary-147956625.wpcomstaging.com/teneriffa2

Teneriffa 3:
https://atomic-temporary-147956625.wpcomstaging.com/teneriffa3

Loisach:
https://atomic-temporary-147956625.wpcomstaging.com/loisach

Isar:
https://atomic-temporary-147956625.wpcomstaging.com/isar

Tegernsee:
https://atomic-temporary-147956625.wpcomstaging.com/tegernsee

Königssee:
https://atomic-temporary-147956625.wpcomstaging.com/koenigssee

Chiemsee:
https://atomic-temporary-147956625.wpcomstaging.com/chiemsee

Bodensee 1:
https://atomic-temporary-147956625.wpcomstaging.com/bodensee1

Bodensee 2:
https://atomic-temporary-147956625.wpcomstaging.com/bodensee2

Altmühl:
https://atomic-temporary-147956625.wpcomstaging.com/altmuehl

Weißer Main:
https://atomic-temporary-147956625.wpcomstaging.com/weissermain

Roter Main:
https://atomic-temporary-147956625.wpcomstaging.com/rotermain

Main-Donau-Kanal 1:
https://atomic-temporary-147956625.wpcomstaging.com/main-donau-kanal-1

Meine Videos:
https://atomic-temporary-147956625.wpcomstaging.com/category/videos-de/

Wo ich wann bin:
April 2021: Main
Irgendwann: Bodensee Teil 3
Danach: Vierwaldstättersee
Im Winter vielleicht: Süditalien

Unterricht:
https://atomic-temporary-147956625.wpcomstaging.com/nachhilfe-sprachunterricht-preisuebersicht/

Meine Angebote:
https://atomic-temporary-147956625.wpcomstaging.com/meine-angebote-my-offers/

Mein Shop:
https://atomic-temporary-147956625.wpcomstaging.com/parkitloveit-shop/

#positivesdenken #optimismus #carlife ‪#parkitwhereyouloveit #parkitloveit #homeiswhereyouparkit #LebenimSUV #vanlifeeurope #vanlifediaries #instanature #outdoors #suv #Bayern #skodakodiaq #lebenimauto #livinginacar #vanlifemoment #Sprache #Fremdsprache #Deutschland #Sprachreise #Wandern #carlife #LebenimSUV #Minimalismus ‪#ebooks #Stories #Geschichten #Nacktbaden #zweisprachigegeschichten #Sprachenlernen #languagestudies ‬

S09/F30 Wie ich endlich positiv denke

Das Video:

Ich kann natürlich schon teilweise positiv denken. Aber die Minusgrade haben es mir wirklich schwer gemacht. Tag und Nacht zu frieren, Unterricht zu geben, während man die Füße kaum noch spürt, und die Angst, sich zu erkälten, gerade jetzt, während Corona. Ein kleiner Horror. Zum Glück habe ich magische Kräfte und kann trotz allem meinen Humor aufrechterhalten. Ich sammle bewusst Dinge, für die ich dankbar bin. Ich bin dankbar für mein Sprachtalent, für meine sieben Sinne, meine körperliche und geistige Gesundheit und Unversehrtheit, für mein Auto, meinen Lebensstil, meine Arbeit, meine Familie, meine Freunde und für die wundervolle Natur. Daraus ziehe ich Energie. Mein Leben im Auto ermöglicht mir tägliche Wanderungen in immer neuen Gebieten.

Wer ich bin:

Ich bin die Wasser-, Wald- und Wiesen-Fee. Ich bin Nachhilfelehrerin für Deutsch für alle Niveaus, aber auch für Anfänger in Englisch, Französisch und Spanisch. Ich bin Herausgeberin des Wanderführers Wirte am Wasser, eines monatlich erscheinenden Online Magazins, in dem es um das Reisen, Campen und Wandern geht. Ich lerne Italienisch und Russisch und übersetze mit meinen muttersprachlichen Lernpartnern meine zweisprachigen Geschichten. Ich habe einen YouTube Kanal, eBooks, einen Blog und einen Podcast, wo ich in sechs Sprachen über meine Reisen und mein Leben im Auto berichte. Komm mit!

Alles, was ich habe:

Der Wanderführer Wirte am Wasser:

Ammersee: 

Starnberger See:

Thermen in Bayern:

Teneriffa 1:

Teneriffa 2:

Teneriffa 3:

Loisach:

Isar:

Tegernsee:

Königssee:

Chiemsee:

Bodensee 1:

Bodensee 2:

Altmühl:

Weißer Main:

Roter Main:

Main-Donau-Kanal 1:

Meine Videos: 

Wo ich wann bin:  

Bis Ende März 2021: Main-Donau-Kanal

April 2021: Bodensee Teil 3

Mai 2021: Vierwaldstättersee

Unterricht: 

Meine Angebote: 

Mein Shop: 

#wanderführer #vanlife #carlife #parkitwhereyouloveit #parkitloveit #homeiswhereyouparkit #LebenimSUV #vanlifeeurope #vanlifediaries #instanature #outdoors #suv #Bayern #skodakodiaq #lebenimauto #livinginacar #vanlifemoment #Sprache #Fremdsprache #Deutschland #Sprachreise #Wandern #carlife #LebenimSUV #Minimalismus #ebooks #Stories #Geschichten #Nacktbaden #zweisprachigegeschichten #Sprachenlernen #languagestudies  

Ob ich wohl gut durch den Lockdown in diesem Winter komme? | Leben im Auto

Das Video:

Es ist momentan ein bisschen schwierig. Während des Lockdowns im Winter muss ich sehr viel herumfahren, um zu heizen (ich kann mich ja nicht in einer Bücherei, im Restaurant, in der Therme wärmen), um zum Autohof zum Duschen zu fahren (die Schwimmbäder haben auch ja zu), um die Geräte zu laden (das Solarpanel produziert hier zu wenig Strom). Viele Schüler machen Weihnachtspause, und manche Männer, die meine Nacktvideos schauen, machen Winterpause, weil im Sommer sexier bin. Vieles ist also momentan aufwendiger, komplizierter oder anstrengender. Zudem ist vieles nicht möglich, und es ist manchmal fast unmöglich, eine Lösung zu finden. Das macht auch seelisch was mit mir. Ich habe weniger Energie, bin trauriger, sensibler, einsamer und verletzlicher. Wenn du Unterricht, mein Online Magazin Wanderführer Wirte am oder meine Nacktvideos haben willst, scheu dich nicht, mich anzuschreiben. Ich freue mich über jede Bestellung!

Wer ich bin und was ich anbiete: Alles, was ich habe und bin: https://linktr.ee/parkitloveit Meine Videos: https://atomic-temporary-147956625.wpcomstaging.com/category/videos-de/ Mein Online Magazin Wanderführer Wirte am Wasser: https://atomic-temporary-147956625.wpcomstaging.com/www/ Wo ich wann bin: Dezember 2020 – März 2021: Main April 2021 – Februar 2022: Elbe Unterricht: https://atomic-temporary-147956625.wpcomstaging.com/nachhilfe-sprachunterricht-preisuebersicht/ Meine Angebote: https://atomic-temporary-147956625.wpcomstaging.com/meine-angebote-my-offers/ Meine Liste der Nackt-Angebote: https://docs.google.com/spreadsheets/d/15pv1nspJ5p9f3xgfSoaMh-OKp_DRWiCO-u5efuUcv0w/edit Nackt-Angebote bestellen: https://atomic-temporary-147956625.wpcomstaging.com/woanders/

#Main #LebenimSUV #Minimalismus ‪ ‪#parkitwhereyouloveit #parkitloveit #homeiswhereyouparkit #vanlife #vanlifeeurope #vanlifediaries #instanature #outdoors #suv #Bayern #skodakodiaq #wanderführer #livinginacar #LebenimAuto #vanlifemoment #Sprache #Fremdsprache #Deutschland #Sprachreise #Wandern #Natur #Stories #Geschichten #Nacktbaden #zweisprachigegeschichten #Sprachenlernen #languagestudies ‬

Ich befreie mich von meiner Periode und tanze nackt vor Freude (editiert)

Ich war eine Woche auf YouTube gesperrt, weil ich ein paar Sekunden nackt auf YouTube getanzt hatte. Bin ich wirklich zu sexy für YouTube? Ich lebe doch nur! Alles, was ich filme, ist dokumentarisch. Na gut, damit ich nicht aus YouTube rausfliege, habe ich nun einen Patreon Account eröffnet. Ihr könnt nun dort Nacktvideos von mir bestellen:

https://www.patreon.com/parkitloveit/

oder wie bisher auf meiner Homepage:

und demnächst auch auf vimeo (der Account kostet allerdings über 200 EUR, deshalb erst Mitte September).
In den letzten 7 Tagen habe ich auf Instagram ein paar Videos hochgeladen:

https://www.instagram.com/parkitloveit/


Alle meine Links:

https://linktr.ee/parkitloveit

Das YouTube Video:

Mein ursprünglicher Blogbeitrag zum Thema „Meine Periode aufgeben und vor Freude nackt tanzen“:

#nackt #nacktsein #nackttanzen

Vanlife Beratung | Coaching für dein neues Leben im Van oder Auto

Du willst in deinen Van oder dein Auto ziehen, hast aber noch Fragen?

Frage mich jetzt alles, was du noch wissen willst. Lass dich individuell von mir beraten. Ich lebe seit August 2018 Vollzeit in meinem Auto mit Dachzelt. Zuerst in einem Skoda Fabia, dann in einem Skoda Kodiaq. Zur Zeit wohne ich vorübergehend in einem VW Sharan, da mein Kodiaq während Corona auf Teneriffa auf mich warten muss, bis wieder Fähren gehen. Ich habe seit 2018 erfahren und gelernt, wie Vanlife funktioniert, worauf man achten sollte, und welche Lösungen es für die kleinen Herausforderungen im Alltag gibt. Erfahre alles zu Meldeadresse, Versicherung, Arbeiten unterwegs, Duschen und Hygiene unterwegs, Essen unterwegs, Sicherheit und Stellplatzsuche. Buche einfach deine 30 Minuten Beratungsgespräch bei mir.

Kaufe hier deine 30 Minuten Beratung bei mir:

Terminvorschläge per Email an mich:

Mona.tanja.rieger@gmail.com

Schließe dich 845 anderen Followern an

Vanlife: Abnehmen durch Glücklichsein VLOG#0027

Vanlife – Abnehmen – Glücklichsein

Um es gleich vorweg zu nehmen: Ich habe nicht absichtlich abgenommen. Es ist einfach passiert. Ich habe keine Diät gemacht. Ich habe auf Nichts verzichtet. In diesem Blogartikel erfährst du, wie ich von 88 auf 68 kg abgenommen habe. Viel Vergnügen!

Das Video:

365 Schritte zum richtigen Gewicht

Vorher habe ich 88 kg gewogen – jetzt 68 kg.

20 Kilo abgenommen – aber warum?

Natürlich verliert man Kilos nur, wenn die Balance zwischen Kalorienaufnahme und -verbrauch passt. Diese Balance habe ich aber nicht absichtlich hergestellt. Sie hat sich natürlich eingestellt. Wie?

Essen im Restaurant

Durch das Vanlife – und vor allem dadurch, dass ich weder Sofa noch Bad noch Küche habe – habe ich angefangen, jeden Tag oder mehrmals täglich im Restaurant zu sitzen. Vor allem brauchte ich ja mehrmals täglich ein WC. Im Restaurant aufs WC zu gehen, ohne etwas zu bestellen, erscheint mir falsch. Daher habe ich jedes Mal etwas bestellt. Ein Wasser, einen Barraquito (siehe Instagram Foto), ein Stück Kuchen oder Tapas (kleine Gerichte). Aber immer nur etwas Kleines. Und da die Sonne dauernd scheinte, bin ich ständig nach Schatten suchend spazieren gegangen. Und wenn ich duschen wollte, war ich im Fitnessstudio. Und da ich schon mal da war, habe ich mich auch gleich betätigt. Nicht übertrieben. 15 Minuten Stepper und zweimal 15 Wiederholungen an zwei Geräten. Zweimal pro Woche. Nach ein paar Monaten wechselte ich das Fitnessstudio, denn ich wollte eines direkt am Strand. Dort nutzte ich die Maschinen nicht mehr. Ich wollte lieber joggen gehen. Den Strand einmal rauf und wieder runter. Natürlich purzelten da die Kilos. Aber das Witzige ist: Als ich im Juni zurück nach Deutschland kam, ging ich nicht mehr im Fitnessstudio duschen, sondern in Schwimmbädern. Und ich ging auch nicht mehr joggen. Nur wandern und spazieren. Und obwohl ich typisch bayerische Schmankerl in den Wirtschaften aß, nahm ich in Bayern nicht wieder zu, sondern nochmal 5 Kilo ab. Wieso?

//www.instagram.com/embed.js

Einfach aus den richtigen Gründen essen!

Essen, um sich die Langeweile zu vertreiben – nein! Überlege dir, was deine Langeweile stattdessen vertreiben könnte, und dann tu das! Essen, weil man traurig ist? Falsch! Was macht dich fröhlich? Dann tu das! Meistens habe ich – bevor ich im Auto lebte – aus Langeweile gegessen, aus Einsamkeit, oder einfach, weil ich es gewohnt war, so viel zu essen. Durchbrich diese Gewohnheiten! Mach dir eine Liste von Dingen, die dir gut tun, und dann such dir jedes Mal, wenn du etwas essen wollen würdest, etwas von der Liste aus und tu es! Allerdings – dreimal am Tag essen ist gut, ist wichtig, ist nötig. Aber nicht so riesige Portionen! Orientiere dich an den spanischen Tapas! Okay, ab und zu kann die Portion auch ganz normal sein, aber man muss nicht immer aufessen! Ich hebe mir von den unschaffbaren bayerischen Portionen sehr oft die Hälfte für den nächsten Tag auf. Schmeckt auch kalt saugut.

//www.instagram.com/embed.js

Alle Tipps im Überblick: 

  1. Iss an der frischen Luft! Im Biergarten, Picknick, am Strand. Dann ist der Spaziergang automatisch dabei.
  2. Kauf im Biomarkt. Viele der süßen Sachen dort schmecken eh nicht, also hat man keine Lust, sie zu kaufen, also isst man nichts Süßes.
  3. Hol dir Endorphine von Freunden, vom Partner, durch schöne Unternehmungen. Wer genug Endorphine anderweitig produziert, muss sie nicht mehr durch Essen produzieren.
  4. Iss, was dir schmeckt, aber iss nicht auf. Dreimal am Tag reicht dir, wenn du den ganzen Tag schöne Dinge tust.
  5. Iss kleine Portionen und bewege dich viel. Such dir Sportarten, die dir Spaß machen. Bei mir ist es Wandern oder Spazierengehen.
  6. Eisbecher – super, aber der muss doch nicht immer so riesig sein, oder? Es geht doch um das Eisessengehen an sich. Eine Kugel reicht meist auch.
  7. Eine super Idee, um Endorphine zu produzieren, ist natürlich Sex. Genuss überhaupt. Einfach alles genießen, was du tust!
  8. Gespräche sind etwas Tolles. Echtes Interesse macht happy!
  9. An schönen Orten essen macht glücklich, und schon braucht man gar nicht mehr so viel zu essen.
  10. Hol dir Lob und Anerkennung. Das macht richtig Endorphine. 

Gefällt dir mein Blog? Abonniere mich! Lass einen Like da! Danke 🙂

Do you like my blog? Subscribe! Leave a like! Thanks! 🙂

Aimes-tu mon blog? Abonne-toi à moi! Laisse-moi un „J’aime“! Merci 🙂

¿Te gusta mi blog? ¡Subscríbete! ¡Déjame un like! Gracias 🙂

Hier ist meine GoPro. Wenn du deine GoPro über diesen Link kaufst, bekomme ich ein paar Cents Provision, aber du zahlst keinen Cent mehr.

Here is my GoPro. If you buy your GoPro through this link, I will receive some cents, but you won´t pay a cent more.

Voici ma GoPro. Si tu achetes ta GoPro via ce lien, je reçois une commission de quelques centimes, mais tu ne paieras pas un centime de plus.

Aquí está mi GoPro. Si comprsa tu GoPro a través de este enlace, recibo una comisión de unos centavos, pero tu no pagas ni un centavo más.

Ich habe die Goal Zero Batterie! Du willst sie auch? Klick auf den folgenden Link, und sie kostet dich keinen Cent mehr, aber ich bekomme ein paar Cents von amazon.

I have got the Goal Zero battery! Do you also want it? Click on the following link and it won´t cost you a cent more, but I wil receive some cents from amazon.

J’ai la batterie Goal Zero! Tu la veux aussi? Clique sur le lien ci-dessous et cela ne te coûtera un centime de plus, mais je reçeverai quelques centimes d’Amazon.

¡Tengo la batería Goal Zero! ¿Tú también la quieres? Haz clic en el enlace a continuación y no te costará ni un centavo màs, pero yo recibiré algunos centavos de Amazon.

Vanlife: Warum bin ich so glücklich?

Das Video:

Schon komisch.
Wie ein Lebensstil einen plötzlich glücklich macht.
Aber woran liegt das?
Warum bin ich eigentlich jetzt so glücklich?
Was hat Vanlife oder Dachzeltnomadenleben,
was mein früheres Leben nicht hatte?
Schau mein Video dazu.
Der Text / die Transkription (zum Deutsch Lernen) hier:

Warum bin ich so glücklich,
so glücklich,
so glücklich,
so unbeschreiblich glücklich,
so glücklich war ich nie!

Ich bin, glaube ich, seit ich hier in Deutschland bin,
das dritte Mal in Bad Birnbach.
Und ich habe mich gerade so spontan gefragt,
warum ich eigentlich bin,
seit ich dieses Vanlife führe.

Ich kann hin, wo ich will.
Ich habe die absolute Freiheit,
jeden Tag zu entscheiden,
wo ich schlafen will,
wo ich essen will,
wo ich meine Freizeit verbringen will.

Wir sind da!

So. Hier ist Urlaub. Ding-dong!

Wir sind da! Guck!

Wenn ich unsterblich wäre,
was würde ich eigentlich mit der Zeit anfangen,
die ich habe?

Ich glaube, da ich so sprachenbegeistert bin,
und so gerne kommuniziere,
würde ich jeweils, sagen wir mal,
keine Ahnung, wie lange sowas dauert,
die Sprachen zu lernen.
Sagen wir mal,
20 Jahre, um die Sprache eines Tieres zu lernen.
Und dann mit denen kommunizieren.
Stell dir vor, du könntest mit allen Tieren kommunizieren.
Und könntest dann den Menschen erzählen,
was die eigentlich wollen.
Wie das die Welt verändern würde.

Was mich auch total glücklich macht,
ist, dass ich jetzt so viel lese.
Wenn man eine Wohnung hat,
dann hat man meistens einen Fernseher.
Und dann sitzt man total viel Zeit vor dem Fernseher.
Ich meine, wenn es ein interessanter Film ist,
oder eine Dokumentation,
nicht über Hitler, oder, keine Ahnung,
mal.
Aber irgendwie kommt man nach Hause von der Arbeit,
und hockt sich vor den Fernseher,
und dann guckt man Serien oder irgendwelche
Reality Shows,
so sinnlos!
Man kann das Leben selber gestalten
und seinen eigenen Film drehen.
Oder beim Lesen in eine Welt eintauchen,
und sich die Umstände alle selber vorstellen.
Das ist viel interessanter,
als wenn man das alles so vorgesetzt bekommt,
mit Bild und Ton und allem.
Außerdem lese ich jetzt in mehreren Sprachen.
Das eröffnet mir auch ganz andere Möglichkeiten.

Außerdem bin ich früher nie so oft wie jetzt
24 Stunden am Stück wach geblieben.
Das ist vielleicht nicht gesund.
Mein Papa sagt,
das ist Raubbau am Körper.
Aber mir geht’s total gut.
Ich war früher viel öfter krank.
Und mir geht’s gut,
weil es meiner Seele gut geht.
Und das hatte ich vorher nicht.
Mit den Wohnungen.
Ich war in Hamburg fast so glücklich wie jetzt.
Und da bin ich Kurier gefahren.
Mit dem Auto.
Das heißt, ich habe die ganze Zeit im Auto verbracht.
Außer, wenn ich dann irgendwo ausgestiegen bin,
und ich habe ein Paket abgegeben,
und da war es irgendwie total schön.
Irgendwie an der Elbe oder,
keine Ahnung, ich bin nach Kiel gefahren,
und dachte mir, oh, Kiel, und hab mir das angeguckt.
Oder ich bin einfach nach Norderstedt gefahren
und dachte mir, jetzt bin ich schon mal im Norden,
ich melde mich einfach vom Funk ab,
und fahre zur Nordsee,
ich bin doch da nicht mehr weit weg.
Das war auch so eine Freiheit.
Passt ja auch zu Hamburg.
Freie und Hansestadt Hamburg.

//www.instagram.com/embed.js

Ja, die Autobahn und ich.
Oder: Das Autofahren und ich.
Sowieso, mit dem SUV macht alles viel mehr Spaß,
weil das Auto fährt einfach, und ich lenke nur.
Ich habe eine ganz besondere Beziehung zu meinem Auto.
Er heißt übrigens: Das Viech.
Entsprechend, weil, er ist ein Viech, also,
so ungefähr ein Stier.
Meine Beziehung zu den Autofahrern ist trotzdem ebenso liebevoll.
Ich versetze mich gerne in meine Auto-Mit-Fahrer hinein.
Und wenn zum Beispiel mich einer überholt,
obwohl ich schon schnell fahre,
also ich fahre natürlich, wenn 100 erlaubt ist, 100,
plus eine kleine Toleranz, plus das, was ich versehentlich zu schnell fahre.
Also man muss mich nicht überholen, wirklich nicht.
Aber wenn man natürlich ein Mercedes Cabrio hat,
dann muss man das,
und dann versetze ich mich in den hinein,
und dann kommt von mir dieser Spruch raus:
Ich muss hier vorbei.
Ich habe Geld, ich habe Geld,
lass mich durch, lass mich durch,
ich habe Geld, ich habe Geld,
ich muss es ausgeben.
Ich habe also ein liebevolles Mitverständnis für meine
Mitfahrer, äh, Mitfahrer? Mit-Auto-Besitzer,
das geht nicht so wie bei Mitbewohner,
aber ihr wisst, was ich meine.
Also mir macht fahren Spaß.
Besonders in Deutschland.
Muss ich schon mal sagen.
Yeah.

Was mich auch wahnsinnig glücklich macht,
und vielleicht ist das sogar der wichtigste Faktor von allen:
Ich habe viel mehr Zeit.
Ich pendle nicht, weil ich nicht zu einer bestimmten Wohnung muss.
Ich habe keinen Haushalt.
Das hält einen mindestens 7 Stunden in der Woche auf,
je nachdem, wie groß das Haus ist,
und ich gehe mit dieser Zeit total verschwenderisch um.
Ich plane irrsinnig wenig.
Ich denke mir nur manchmal nach der Nachtschicht.
Irgendwo hin fahren, wo es schön ist,
Und dann fahre ich irgendwo hin,
und dann verbringe ich da Zeit ohne Ende.
Und auch manchmal Zeit mit Dingen,
die eigentlich völlig sinnlos sind.
So wie rum hocken und nichts tun.
Oder auch wenn ich Erledigungen mache:
Ich parke irgenwo in der Nähe von irgendwas,
zum Beispiel vom Waschsalon.
Aber dann gehe ich so einen halben Kilometer zum Waschsalon,
und habe nur die Wäsche dabei,
gehe wieder zurück zum Auto und bringe die frische Wäsche dahin.
Und denke mir, ich könnte ja noch Einkaufen gehen.
Und gehe von da aus wieder einen halben Kilometer
oder einen Kilometer irgendwohin zum Supermarkt,
weil ich mir einbilde, ich will nur beim Bio-Supermarkt einkaufen.
Das sind Wege und Wege, die man sich theoretisch sparen könnte.
Ich könnte ja mit dem Auto da hin fahren.
Aber es ist schön.
Also man sieht was,
und das hatte ich vorher nicht,
ich bin halt einfach auf dem Weg nach Hause noch zum Supermarkt.
Naja, gut, die meisten Sachen habe ich zu Hause erledigt,
waschen und sowas, klar, aber ich habe immer alles verbunden,
sinnvoll verbunden, und jetzt?
Ich habe Zeit ohne Ende.
Und ich kann machen, was ich will.

Ich musste gerade etwas machen, damit ich nicht einschlafe.
Und da bin ich in die Wiese einfach mal gefahren.
Und das Auto meckert, weil hier sind lauter so Grashalme,
so ganz hohe.
Mein Auto ist total unglücklich, weil es denkt, ich baue einen Unfall.
Ich baue aber keinen Unfall.
Es ist einfach nur Pflanzenzeugs.
Und jetzt stehen wir auf einem Bach.
Tja, und jetzt das Ganze wieder zurück.
Ja, Viech, ja, Bro, ist ja gut, ist ja gut,
wir kommen da schon raus.
Ja, siehst du, er vertraut mir.
Ja, nee, nee, nee, nee, ist schon gut,
da ist nichts, es ist nur Gras.
So, Junge, aber du kannst mir dann sagen,
ob da einer kommt.
Ich will nämlich auf die Straße fahren.
Sonst muss ich aussteigen und gucken.
Weil, da sehe ich nichts.
Aber da kommt keiner.
Ich glaube, der Lkw ist inzwischen mindestens 10 km weiter.
Yeah, ich bin wieder wach!

Wir haben uns einen Kaffee geholt,
und ich habe meinen neuen Becher eingeweiht.
Die an der Kasse hat gleich gefragt,
wo ich den her habe.
Vom Kik. Ich hätte lieber gesagt:
Aus dem Fair Trade Laden So-und-so.
Aber gibt’s ja nicht.
Genau. Und meinem Mann ist eingefallen,
dass ich ihm mal vor Jahren einen geschenkt habe,
einen Thermobecher,
und dass er den noch gar nicht benutzt hat,
muss er natürlich demnächst machen,
ist ja viel besser,
weil, dann holt man sich den Kaffee halt,
und dann sitzt man nicht im Biergarten rum,
sondern am See.
Und der ist echt schön.
Der Pullinger See.
Cool.

Eine Sache, die ich früher eher selten,
oder auf jeden Fall nicht so extrem wie jetzt gemacht habe,
ist: Ich personalisiere alle möglichen Dinge.
Ich rede mit den Sachen.
Mit den Pflanzen, mit den Tieren,
aber auch mit den unbelebten Dingen.
Ich spreche zum Beispiel mit meinem Auto.
Ich habe das schon mit dem Fabia angefangen in Teneriffa,
und habe dem immer gut zugeredet:
Du schaffst das.
Du mein Guter, du bist mein ganz Braver, ja,
du schaffst das.
Extremerweise dann am Zirler Berg:
Ja, du schaffst das!
Und es hat halt überhaupt nicht geholfen.
Aber was will man erwarten von einem unbelebten Ding.
Aber ich war dann auch nie sauer auf die Dinge,
wenn die nicht auf meinen Zuspruch reagiert haben oder so.
sondern halt ganz liebevoll, verständnisvoll.
Und es klingt vielleicht seltsam,
aber das hat meine Liebe zu der ganzen Welt erhöht.
weil ich einfach eine Beziehung zu allen Dingen aufgebaut habe.
Das ist in meinem Leben etwas ganz Besonderes geworden.
Dass ich mich mehr verbunden mit der Welt fühle.

Also der Upload hat super funktioniert.
Ich glaube, dass ich nicht mal eine Stunde upgeloaded habe,
und das waren 3 GB.
Heute schon wieder Nachtschicht.
Ich würde am liebsten immer Urlaub machen.
Nächstes Jahr mache ich das auch.
Ich mache eine Nachhilfe-Reise.
Sowas wie eine Lesereise.
Nur dass ich Nachhilfe gebe anstatt Lesen.
Das wird cool.
Meine Route wird sein:
Klar, ich fange von Bayern an.
Und dann erstmal nach Norddeutschland.

Warum ich glücklich bin?
Oder wie ich glücklich bin?
Das ist die Frage.
Zuerst die Henne oder das Ei?
Auf jeden Fall liebe ich Heu!
Das ist einfach so herrlich.
Ich könnte mich da reinlegen.
Aber ich weiß, dass ich dann überall rum zupfen muss.
Ist so schon schlimm genug.

Also, was mich unheimlich glücklich macht,
was ich vorher nicht hatte:
Picknick machen.
Egal was.
Das Praktische ist auch, ich muss überhaupt nicht abspülen.
Das Besteck einfach mit einem Feuchttuch sauber machen.
Und ich koche ja auch nicht.
Also ab und zu gehen wir ins Restaurant.
Wenn was übrig bleibt,
kann ich das dann auch beim Picknick essen.
Und sonst:
Es gibt so viele Sachen, die man beim Picknick essen kann.
Und ich variiere da ganz gerne, also.
Und es ist einfach schöner an der frischen Luft.
Ich gehe auch im Restaurant eigentlich immer auf die Terrasse.
Also da muss es schon 13 Grad haben und regnen,
dass ich nicht draußen sitze.
Ja.

Ja, nicht ganz so einfach, aber geht.
Das macht mich auch glücklich.
Einfach ausziehen, ab in den See. Zum Erfrischen.
Wellen.

Was mich am meisten glücklich macht,
ist, dass ich viel mehr Zeit in der Natur verbringe als früher.
Früher, da bin ich heim gekommen,
dann habe ich den Haushalt gemacht,
dann habe ich vielleicht noch Fernseh geschaut,
Wenn ich mal gut drauf war, habe ich vielleicht noch ein Buch gelesen,
aber in der Natur?
Nur, wenn ich den kompletten Tag frei hatte.
Und jetzt?
Ich habe Feierabend, raus, See, Fluss, Meer, Bach, Berg,
alles für mich da.
Perfekt.

Gefällt dir mein Blog? Abonniere mich! Lass einen Like da! Danke 🙂

Do you like my blog? Subscribe! Leave a like! Thanks! 🙂

Aimes-tu mon blog? Abonne-toi à moi! Laisse-moi un „J’aime“! Merci 🙂

¿Te gusta mi blog? ¡Subscríbete! ¡Déjame un like! Gracias 🙂

Hier ist meine GoPro. Wenn du deine GoPro über diesen Link kaufst, bekomme ich ein paar Cents Provision, aber du zahlst keinen Cent mehr.

Here is my GoPro. If you buy your GoPro through this link, I will receive some cents, but you won´t pay a cent more.

Voici ma GoPro. Si tu achetes ta GoPro via ce lien, je reçois une commission de quelques centimes, mais tu ne paieras pas un centime de plus.

Aquí está mi GoPro. Si comprsa tu GoPro a través de este enlace, recibo una comisión de unos centavos, pero tu no pagas ni un centavo más.

Ich habe die Goal Zero Batterie! Du willst sie auch? Klick auf den folgenden Link, und sie kostet dich keinen Cent mehr, aber ich bekomme ein paar Cents von amazon.

I have got the Goal Zero battery! Do you also want it? Click on the following link and it won´t cost you a cent more, but I wil receive some cents from amazon.

J’ai la batterie Goal Zero! Tu la veux aussi? Clique sur le lien ci-dessous et cela ne te coûtera un centime de plus, mais je reçeverai quelques centimes d’Amazon.

¡Tengo la batería Goal Zero! ¿Tú también la quieres? Haz clic en el enlace a continuación y no te costará ni un centavo màs, pero yo recibiré algunos centavos de Amazon.

Du möchtest mir 0,50 EUR spenden, weil du mich unterstützen möchtest und du gut findest, was ich mache? Das würde mich freuen!

Do you want to donate me 0,50 EUR because you want to support me and you like what I do? I would be pleased!

Tu veux me donner 0,50 EUR, parce que tu veux me soutenir et que tu aimes ce que je fais? Je serais heureuse!

¿Quieres regalarme 0,50 EUR, por que me quieres ayudar y te gusta lo que hago? ¡Me alegraría!

[wpedon id=1479]

[wpedon id=1482]